Ölpreise setzen Aufwärtstrend fort

Öl Oil

Singapur – Die Ölpreise haben am Donnerstag an ihren Aufwärtstrend der vergangenen Tage angeknüpft. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Oktober-Lieferung 114,92 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) stieg um 24 Cent auf 89,05 Dollar. Seit Wochenbeginn haben die Ölpreise um knapp vier Dollar zugelegt.

Für Optimismus sorgen am Ölmarkt derzeit etwas bessere Konjunkturdaten aus den USA und China. So hat sich in China der stark beachtete Einkaufsmanagerindex der Handelsorganisation CFLP zwar nur leicht verbessert. Er hielt sich aber über der wichtigen Expansionsschwelle von 50 Punkten. Auch in den USA waren jüngste Konjunkturdaten etwas besser als erwartet ausgefallen. Die USA und China sind die weltweit grössten Ölverbraucher. (awp/mc/ps)

Opec-Kornpreis

WTI / NYMEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.