Tokio-Schluss: Fest – Hoffnung auf Schuldenlösung in USA

Nikkei

Tokio – Der japanische Aktienmarkt hat am Mittwoch den stärksten Anstieg seit zwei Wochen verzeichnet. Für den Leitindex Nikkei 225 ging es um 1,17 Prozent auf 10.005,90 Punkte hoch, der breit gefasste Topix gewann 0,81 Prozent auf 860,66 Punkte.

Börsianer begründeten die Erholung mit positiven Impulsen aus den USA: zum einen gebe es Hoffnung auf eine baldige Einigung über die Schuldenobergrenze, zum anderen seien vor allem mit den überraschend guten Apple-Zahlen weitere positive Nachrichten aus der US-Berichtssaison gekommen.

Technologiewerte seien dank der Apple-Zahlen und der Hoffnung auf einen weiteren Gewinnschub vor allem bei den Zulieferern favorisiert worden, sagten Börsianer. Profitiert hätten vor allem Fanuc-Aktien mit einem Plus von 3,88 Prozent auf 14.460 Yen und der Speicherchiphersteller Toshiba , dessen Anteile um 2,74 Prozent auf 413 Yen vorrückten. Auch die Titel exportlastiger Unternehmen wie der Autohersteller seien gestiegen, wobei Honda 1,27 Prozent auf 3.185 Yen gewannen. (awp/mc/pg)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.