Tokio-Schluss: Freundlich nach Vortagsverlusten

Japan Nikkei

Tokio – Die wichtigsten japanischen Aktienindizes sind am Dienstag nach den Verlusten vom Vortag freundlich aus dem Handel gegangen. Der Nikkei 225 legte um 0,49 Prozent auf 8.336,48 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix gewann 0,29 Prozent auf 718,49 Punkte. Die vorangegangenen fünf Tage hatte der Index hingegen jeweils im Minus geschlossen.

Händlern zufolge erholten sich die Aktienkurse, nachdem viele asiatische Märkte am Vortag mit teilweise deutlichen Kursverlusten auf die Nachricht vom Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il reagiert hatten.

Titel des skandalgeschüttelten Kameraherstellers Olympus legten um 16,39 Prozent zu. Einem Bericht der japanischen Tageszeitung «Nikkei» zufolge könnte das Unternehmen zur Bilanzverbesserung bis zu 100 Milliarden Yen in Vorzugsaktien an den Mann bringen. Sony und Fujifilm seien unter den Interessenten. Während Sony um 0,23 Prozent nachgaben, kletterten Fujifilm um 1,41 Prozent nach oben. (awp/mc/ps)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.