Tokio-Schluss: Weiter fest

Japan Nikkei

Tokio – Für den japanischen Aktienmarkt ist es zu Beginn der neuen Woche weiter nach oben gegangen. Ein anhaltendes Kaufinteresse asiatischer Anleger trieb den Nikkei-225-Index am Montag um 0,98 Prozent auf 9.965,09 Punkte nach oben. Erstmals seit Anfang Mai schaffte es der Leitindex sogar kurzzeitig über die 10.000-Punkte-Marke. Für den breiter gefassten Topix-Index ging es am fünften Gewinntag in Folge um 1,20 Prozent auf 864,11 Punkte nach oben.

Händler rechnen jedoch langsam mit Gewinnmitnahmen, sollten Wirtschaftsdaten nicht mit weiteren Zeichen der Erholung in den Schlüsselmärkten neue Impulse geben.

Die Kursgewinne verteilten sich breit auf alle Sektoren. Besonders auffällig waren indes Finanztitel. So kletterten die Bankpapiere von Mitsubishi UFJ Holdings um 2,76 Prozent auf 409 Yen und der Versicherer Ms&Ad Insurance gewann 2,81 Prozent auf 1.938 Yen.

Unter den ebenfalls starken Autowerten ragten Honda nach einem Pressebericht über eine Ausweitung der Motorrad-Verkäufe in Indonesien mit plus 3,54 Prozent auf 3.220 Yen heraus. Tepco-Aktien schossen gar um 19,82 Prozent auf 393 Yen nach oben. Ein Börsianer führte dies auf die Glattstellung von Leerverkäufen zurück. (awp/mc/ps)

Nikkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.