US-Auftragseingang sinkt im April 0,6%

Konjunktur USA

Wasington – In der US-Industrie hat sich der Auftragseingang im April unerwartet weiter abgeschwächt. Im Monatsvergleich sei das Auftragsvolumen um 0,6 Prozent gesunken, teilte das US-Handelsministerium am Montag in Washington mit.

Volkswirte hatten mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet. Zudem wurden die Vormonatszahlen leicht nach unten korrigiert. Anstatt eines Rückgangs um minus 1,5 Prozent ergibt sich nun ein Minus von 2,1 Prozent. (awp/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.