120 Jahre Hotel St. Gotthard: Eine Zürcher Institution feiert Geburtstag

Auch Passanten sind eingeladen, auf das Jubiläum anzustossen: von 18 bis 19 Uhr werden an der Bahnhofstrasse vor dem Hotel Gratis-Cüpli ausgeschenkt.

Eine Geschichte von Kontinuität
Kontinuität und Beständigkeit haben Seltenheitswert bekommen. Umso erfreulicher ist es, wenn ein Familienunternehmen wie die Manz Privacy Hotels Switzerland (MPH) auf über 120 erfolgreiche Jahre zurückblicken kann. Das Hotel St. Gotthard verkörpert in Zürich sowohl Tradition als auch Fortschritt der Schweizer Hotellerie. 1889 kauft Caspar Manz das Hotel an der Bahnhofstrasse, einem damals noch unbedeutenden Zürcher Stadtteil, und vergrössert seinen Besitz laufend durch den Erwerb zusätzlicher Gebäude. 1910 übernimmt Sohn Ernst Manz den Hotelbetrieb. Unter seiner Ägide entsteht die legendäre Hummer- und Austernbar. 1951 kommt die dritte Generation ans Ruder: Caspar E. Manz erweitert das Unternehmen und kauft zwischen 1970 und 1981 die 4- und 5-Sterne Hotels Continental in Lausanne, de la Paix in Genf und Euler in Basel dazu. 1987 überträgt er seiner Frau Ljuba Manz-Lurje die Leitung. Die Söhne Alexander und Michael Manz sind seit 2006 für die operative Geschäftsführung verantwortlich.

Investitionen in die Zukunft
1889 bestand das Hotel St. Gotthard aus einem Gebäude; heute sind es deren sechs. Den Gästen stehen 143 Zimmer und 11 Suiten zur Verfügung, die auch Geschäftsreisenden alle technologischen Annehmlichkeiten bieten. Stets moderner und zeitgemässer Komfort war von Anfang an ein Leitmotiv der Manz Privacy Hotels Switzerland; bereits ab 1913 stand den Gästen in den Zimmern Warmwasser zur Verfügung, 1920 wurden Zimmertelefone und Etagen-Badezimmer eingeführt, und schon 1959 verfügten alle Gästezimmer über ein privates Badezimmer ? in der damaligen Zeit ein ungewohnter Luxus. Die Inhaber-Familie bleibt auch heute ständig am Ball: So wurden in den letzten drei Jahren rund 35 Mio. CHF in die Hotels der Manz Privacy Hotels Switzerland investiert, die in der Schweiz fünf Häuser besitzt und auch in Ecuador diverse Beteiligungen in der Hotellerie hält.

Positives Signal in einer schwierigen Zeit
«Wir feiern, weil wir in diesen schwierigen Zeiten ein positives Signal setzen und uns bei all unseren Gästen, Mitarbeitenden und Partnern herzlich bedanken wollen», begründet Alexander Manz, Mitglied der Geschäftsleitung der Manz Privacy Hotels Switzerland, das Fest. Verwaltungsratspräsidentin Ljuba Manz-Lurje ergänzt: «Wir wollen allen, die jetzt existenzielle Sorgen haben, Mut machen, dass es sich lohnt, mit Beharrlichkeit, Leidenschaft und Hingabe eine Firma auch durch unsichere Zeiten zu führen. Unsere Hotelgruppe hat beide Weltkriege und alle Wirtschaftskrisen des letzten und dieses Jahrhunderts gemeistert.»

Das Hotel St. Gotthard: «Hospitality since 1889 – Feel the Difference»
«Nicht daheim ? und doch zuhaus» so signierte der österreichische Schauspieler, Regisseur und Autor Fritz Eckhardt 1988 sein Porträtfoto für das Hotel St. Gotthard. Damit bringt er die Philosophie der Manz Privacy Hotels Switzerland perfekt auf den Punkt: im Hotel St. Gotthard geniessen Gäste viel Privatsphäre, herzliche Gastfreundschaft und hohe Servicequalität.
Auch prominente Persönlichkeiten fühlen sich seit Generationen wohl im Hotel St. Gotthard. Namen berühmter Gäste lesen sich wie ein «Who?s who» des 20. Jahrhunderts: Maria Callas, José Carreras, Udo Jürgens, Walter Scheel, Arnold Schwarzenegger, Sergio Leone, Orson Welles, Alexander Solschenyzin, der Dalai Lama, Lili Palmer, Maurice Chevalier, um nur einige zu nennen. Auch politische Grössen wie Henri Guisan und Henry Kissinger residierten im Hotel St. Gotthard. Weitere Persönlichkeiten wie Prince Charles und Vladimir Putin wurden von der Familie Manz empfangen. Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler war ein oft und gern gesehener Gast in der Hummer- und Austernbar.

Treffpunkt für kulinarische Geniesser
Legendär ist auch die Hummer- und Austernbar, deren Ruf sich seit der Eröffnung 1935 unter Gourmets in ganz Europa verbreitet hat. 2007 setzte das Lokal, das heute von Küchenchef Filipe Alloin geführt wird, im Rahmen einer Kooperation mit dem berühmten Pariser Restaurant «Lassere» und dessen Küchenchef Jean-Louis Nomicos zu neuen Höhenflügen an.

Jubiläumsfeier als gesellschaftlicher Höhepunkt im Zürcher Sommerkalender.
Die Feierlichkeiten im Rahmen des 120-jährigen Bestehens des Hotel St. Gotthard und dem Firmenjubiläum der Manz Privacy Hotels Switzerland dürften diesen Sommer zu den gesellschaftlichen Höhepunkten in Zürich zählen.

Die Jubiläums-Feierlichkeiten am 18. Juni 2009

18:00 ? 19:00 Uhr
Gratis-Cüpli für alle Passanten an der Piazzetta (bei der Bahnhofstrasse 87, Zürich). Alphornbläser und die Stadtmusik Zürich sorgen für Unterhaltung.

18:15 Uhr
Herr Caspar Manz und Frau Ljuba Manz-Lurje fahren in der historischen «Gotthard»-Postkutsche vor.

18:15 Uhr
Musikalische Uraufführung des «Manz-Marsch» durch die Stadtmusik Zürich. Der Marsch wurde vom russischen Pianisten, Komponisten und Dirigenten Mikhail Pletnev extra für das Jubiläum komponiert.

19:00 Uhr
Offizieller Festakt: Reden, Filmausschnitte und anschliessender Apéro Riche. Rund 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft schreiten über den roten Teppich zum offiziellen Festakt ins Hotel. Es sprechen: Caspar E. Manz, Guglielmo L. Brentel (Präsident hotelleriesuisse), Honorarkonsul und Verleger Jürg Marquard, Ljuba Manz-Lurje und Alexander Manz (geschlossene Gesellschaft).


(Manz/mc/hfu)




Zahlen & Fakten zum Hotel St. Gotthard

Website: www.hotelstgotthard.ch
Eigentümer: Manz Privacy Hotels Switzerland AG (seit 1889)
Offizielle Kategorie: * * * * (4 -Sterne Superior)

Kapazität & Ausstattung: 143 grosszügige Zimmer und 11 edle Suiten auf 5 Stockwerken, an der exklusiven Zürcher Bahnhofstrasse. Sauna- und Massage-Angebot im Hotel.
Alle Zimmer verfügen über kostenloses WiFi bzw. High-Speed-Internet. Geheimtipp unter Kennern: das oberste Stockwerk bietet eine fantastische Aussicht auf die pulsierende Bahnhofstrasse.

Gastronomie:
Das Angebot umfasst:
? Hummer- und Austernbar (seit 1935, 40 Plätze)
? Lobby Bar mit live Piano Musik (seit 2000, 60 Plätze)
? Piazzetta an der Bahnhofstrasse (64 Sitzplätze)

Bankett- & Seminarangebot:
Sechs verschiedene Räume und Festsäle mit modernster technischer Ausrüstung, hoch stehendem Catering-Angebot und variabler Kapazität (5 bis 80 Personen).

Anzahl Mitarbeitende:
70, seit Jahrzehnten viele treue Frontmitarbeiter.

Unternehmung:
Verwaltungsrat Manz Privacy Hotels Switzerland: Kr Ljuba Manz-Lurje (Präsidentin), Jürg Dreher (Beirat), Dr. Alexander Gutmans (Mitglied)
Geschäftsleitung Manz Privacy Hotels Switzerland: Alexander und Michael Manz
Direktion Hotel St. Gotthard Zürich: Martin Santschi
Direktion Hotel Euler und Central Basel: Daniel Fankhauser
Direktion Hotel Continental Lausanne: Yannis Gerassimidis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.