26. IT-Messe GITEX startet heute in Dubai

Von Gérard Al-Fil


 


Insgesamt repräsentieren 1’200 Austeller aus 61 Ländern 2’274 Firmen. Von der Messe für Profis am Dubai World Trade Centre getrennt, läuft parallel auf dem Airport Expo-Gelände die Konsumenten-Messe GITEX Shopper. 


 


Goldgrube Golfregion


Schätzungen gehen davon aus, dass die Investitionen für IT in der MENA(Middle-East & North Africa)-Region von einst 6.9 Milliarden Dollar in 2003 auf 13.4 Milliarden Dollar in 2008 steigen werden. Allein die GCC-Staaten (Saudi-Arabien, Kuweit, Bahrain, Katar, VAE und Oman) stehen im laufenden Jahr mit 5 Mrd. Dollar zu Buche. Der Löwenanteil von 46% entfällt dabei auf Saudi-Arabien, gefolgt von den VAE mit 30.4%. Im Zentrum der 26. GITEX finden sich Wireless-Lösungen und IT-Security.


 


IT-Mekka Dubai


Mit der Freihandelszone Dubai Internet City (DIC), wo 5000 Menschen arbeiten, konnte das Golfemirat die führenden Namen der Welt, wie Dell, Cisco Systems, Microsoft oder Hewlett Packard an den Golf locken. Aber auch neue Firmen wie der erfolgreiche Pocket-PC-Hersteller i-mate brachte das DIC hervor. Vorteile der Freezone: unbürokratische Unternehmensgründung, Steuerfreiheit sowie 100%-ige Kapitalrepatriierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.