3. Zürcher Konferenz Technologieoutlook und IT-Trends als Chance für den Geschäftserfolg

Themenschwerpunkte und Referenten:
-Visionary Keynote: The World in 2020 mit Daniel Bischoff (TrendONE)
-Global Technology Outlook – Gesellschaftlich, geschäftspolitisch und technologisch für die Folgejahre mit Moshe Rappoport (IBM Research)
-Outernet mit Clemens Cap (Universität Rostock)
-Telco 2.0 – How Kapsch Extends Telco Services in Mashups mit Engelbert Kerschbaummayr (Kapsch)
-Die Herausforderung der Datenflut und die Nachhaltigkeit in der Informationsgesellschaft (Erhaltung digitalerArtefakte) mit André Golliez (managing partner itopia – corporate information technology)
-Telepresence
-Collaboration


Visionary Keynote: The World in 2020
Daniel Bischoff ist Senior Trend Analyst und Office Director von TrendONE Berlin. Handlungsrelevante Trendforschung auf der Basis von Micro-Trends unterstützt unsere Kunden, den Zeitgeist zu erfassen und wichtige Strömungen frühzeitig zu erkennen. Im Web 4.0 – dem WEB OF THINGS – explodiert das Internet in die reale Welt. Menschen, Systeme und Produkte verbinden sich direkt miteinander und interagieren. Das Outernet befreit sich von den Fesseln des Bildschirms, der Maus und der Tastatur. Es ermöglicht den interaktiven Zugang zur digitalen, virtuellen Welt direkt in der physischen Alltagswelt des Benutzers. Die jedem Menschen vertraute Sinnlichkeit des Alltäglichen wird um eine weitere Sinnebene ergänzt. Der Moduswechsel von »Online«, ich blicke auf einen Bildschirm, zu »Offline«, ich blicke in die Welt, wird damit obsolet. Im Web 5.0 – dem WEB OF THOUGHTS – verschwimmen die Grenzen zwischen Mensch und Technology. Computer werden so klein – sie werden unsichtbar und integrieren sich in unsere Environments, unsere Textilien, Produkte und unsere Körper. The Web of Thoughts is an extension of our brain and body capabilities. This will be our next step in human evolution.


Global Technology Outlook – Gesellschaftlich, geschäftspolitisch und technologisch für die Folgejahre
IBM’s weltweite Forschungs- und Entwicklungsprozesse werden stark von zukünftigen globalen Entwicklungen beeinflusst und bilden somit ein Kerngeschäftsfeld. Trends, welche erwartungsgemäss einen starken Einfluss auf die Wirtschaft und Technologie in den folgenden Jahren haben sollen, werden analysiert und formen das Programm von IBM, seinen Kunden und Kollaborationen


Outernet
Outernet – das ist die Kommunikation mit allem und allen in meiner Umgebung. Technologisch bedeutet das augmentierte Realität, die als virtueller Layer mit spezifischer Semantik die normale Wahrnehmung überlagert. Die Geräte sind dabei auch Teil der Umgebung geworden. Der Kontext des Benutzers bestimmt dabei die Modi von Kommunikation und Dienstleistung; mit dem Computer wird nur mehr sehr indirekt kommuniziert, Handlungen lösen implizit entsprechende Aktionen der Infrastruktur aus. In dieser Welt entstehen aber durch unsere psychologischen Voraussetzungen auch neue Herausforderungen an den Benutzer. Zugleich betreten mit der Attention Economy und der Intention Economy neue Geschäftsmodelle die Landschaft.


Telco 2.0 – How Kapsch Extends Telco – Social Networking
Services in Mashups Innovationen befinden sich im Wandel – im Bereich »Neue Medien«
Kapsch CarrierCom beschäftigt sich seit Jahren als Innovationsführer mit diesen Herausforderungen. Das Unternehmen agiert richtungsweisend bei der Implementierung von Technologien wie LTE (Nachfolger von UMTS), IMS oder SIP. Diese bilden eine wesentliche technische Grundlage für die Anwendung von Telco 2.0. Kapsch CarrierCom bietet Providern damit und mit seiner umfassenden Expertise die Möglichkeit, technologisch stets am Puls der Zeit zu bleiben und entsprechende Angebote rund um Social Networking zu integrieren. Kapsch CarrierCom möchte Ihnen im Rahmen des Referats dazu seine strategischen Ansätze, als auch eine Technologiepräsentation gemeinsam mit IBM mit einem Ausblick zum Thema Telco 2.0 bieten. Im Zuge des Events wird außerdem ein Showcase vorgestellt, der die strategische Ausrichtung von Kapsch CarrierCom in diesem Bereich unterstreicht.


Ziel dieser internationalen Konferenz ist es den Wissensaustausch und das Networking zwischen deutschen, Schweizer, österreichischen und internationalen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern und gemeinsam den Technologieoutlook und the World in 2020 zu reflektieren», so Frau Mag. Bettina Hainschink, Generalsekretärin des Future Network.


Zu den hochkarätigen Referenten zählen unter anderen Moshe Rappoport (IBM Research), Daniel Bischoff (TrendONE), Engelbert Kerschbaummayr (Kapsch), Clemens Cap (Universität Rostock).


Zielgruppe dieser Konferenz sind Entscheidungsträger in der IT, Unternehmensstrategie, Marketing, Projektverantwortliche für SOA, Web 3.0, anderen Technologien, Forschung und Entwicklung aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung sowie an zukünftigen Entwicklungen Interessierte


Termin: Montag, 22. September 2009, 9.00 – ca. 17.00 Uhr
Ort der Veranstaltung: Universität Zürich, Binzmühlestrasse 14, CH-8050 Zürich


Teilnahmegebühr:
CHF 390,- (+ 20 % MwSt.)


Anmeldung unter:
http://www.future-network.at oder per Mail an: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.