ABI Informatic: Produktiver Rollout von AGIO D-TAX bei Bank Vontobel, Bank Sarasin und LBBW Luxemburg

Die bisher marktverfügbaren Lösungen befriedigten nicht: Die Anreicherung von Depotauszugen mit Steuerdaten erforderte in der Regel umständliches Handling mit hohem manuellen Aufwand und komplexen Schnittstellen.


Lieferung aller nötigen Informationen
Die integrative Lösung AGIO D-TAX von ABI Informatic liefert auf Basis der Daten von WM Datenservice (ausschliesslich dieser Provider verfügt darüber), verarbeitet mit Regelwerken des ABI Partners Banking Concepts, alle nötige Attribute für Bankensysteme, die da sind:
– Kategorisierung aller relevanten Finanzinstrumente fur deutsche Steuerzwecke
– sämtliche steuerlich relevanten Daten aus Kaufen und Verkäufen von Investmentfonds (Steuerpreise)
– sämtliche steuerlich relevante Ertragnisse aus Finanzinstrumenten (Dividenden, Fondsertrage, Zinsen, etc.), sowie aller Arten von Kapitalmassnahmen
und ermöglicht die automatisierte Erstellung von Steurauszugen mit dem individuellen Core-Banking-System.


Versand an die Kunden erfolgt reibungslos
Die ABI Kunden Bank Vontobel, Bank Sarasin (beide Schweiz), sowie LBBW Luxemburg S.A. haben aktuell nach umfangreichen Tests und Überprufungen mit dem Versand an Kunden begonnen. «Nach ausgiebigen Tests und Validierungen ist jetzt der Versand der Steuerauszüge durch unsere Kunden im Gange, bisher ohne nennenswerte Probleme. Die Produktion erfolgt vollautomatisch mit deren Core-Banking-System Avaloq» , so G. Woytschak, Managing Director von ABI. H. Stemper, Senior IT Business Consultant / Projektleiterin von LBBW ergänzt: «Als Kunde von WM übernehmen wir alle steuerrelevanten Daten mit AGIO in unser Avaloq-System. Dies hat ausser den bereits genannten Vorteilen den Effekt, dass wir auch im täglichen Geschäft (Analyse, Beratung) über die Steueraspekte aller Instrumente jederzeit detailliert im Bilde sind».


AGIO D-Tax ist wie folgt verfügbar:
– für WM Kunden (Datenbezug FOF oder VF1) integriert in die tägliche Verarbeitung der Finanzdaten
– für Kunden anderer Provider kostenoptimiert periodisch als Service ab ABI Rechenzentrum direkt in die Schnittstelle des Core-Banking Systems
ABI Informatic garantiert zusammen mit Banking Concepts die Aktualisierung von AGIO D-Tax entsprechend der Deutschen Steuergesetzgebung.


(ABI/mc/hfu)





ABI Informatic
ist ein unabhängiges Softwarehaus spezialisiert auf das IT-Projektgeschäft mit klarem Branchen-Fokus auf die Finanzindustrie. Im Zentrum der Geschäftstätigkeit steht das gesamte Spektrum von Beratung, Projektleitung, Realisierung, Implementierung, Wartung, Schulung und Support von IT-Projekten. ABI Informatic hat sich aus langjähriger Erfahrung als führender Experte für Wertpapiermanagement profiliert und verfügt diesbezüglich mit AGIO über eine international anerkannte Produktlinie. AGIO enthält Software-Komponenten und Dienstleistungen, die sowohl individuell zur Ergänzung bestehender Lösungen, als auch gesamthaft als schlüsselfertiges Produkt für «straight through processing» zur Bewirtschaftung von Referenz-Daten eingesetzt werden können. Das Baukastenprinzip von AGIO ermöglicht rasche Lösungen für dringende Anforderungen und den kontinuierlichen Ausbau zur umfassenden Lösung. Denn AGIO Komponenten arbeiten optimal zusammen und sind einfach kombinierbar mit proprietären Systemen. Schritt für Schritt zur umfassenden Lösung für Finanzdatenbewirtschaftung – ob «in-house» oder in ASP- oder BPO-Environments. Mit einer umfassenden Lösung ?Wertpapierzentrale» können Referenzdaten in einem Expertensystem bewirtschaftet und an mehrere beliebige Zielsysteme verteilt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.