Abraxas beteiligt sich am ISG Institut

Bereits seit 2009 bearbeiten die Abraxas Informatik AG und die ISG Institut AG (ISG) partnerschaftlich das Marktsegment der öffentlichen Verwaltungen und verwaltungsnahen Unternehmen. Abraxas beteiligt sich nun zu 40 Prozent am ISG und besiegelt so die erfolgreiche Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. ISG ist spezialisiert auf Bereiche der angewandten Sozialforschung und der Business Intelligence. Im Kern ihrer Dienstleistung stehen eigene Methoden zur Messung und Abbildung individueller Präferenzen und subjektiver Wertevorstellungen vorab zu geschäftskritischen Fragestellungen. «Unsere Beteiligung am ISG ist ein weiterer konsequenter Schritt in der Wachstumsstrategie der Abraxas und ergänzt hervorragend unsere Kompetenzen im strategisch bedeutsamen Consulting-Geschäft», bestätigt Dr. Thomas Flatt, CEO der Abraxas. «Darüber hinaus kann sich Abraxas in ihrem Stammmarkt der öffentlichen Verwaltungen mit einer absolut alleinstellenden Innovation positionieren.»


Rasantes Wachstum bei der ISG
Das vor rund zwei Jahren gegründete ISG mit Sitz in St. Gallen beschäftigt heute über 20 Mitarbeitende und hat sich in den vergangenen Jahren rasanten Wachstums ein eindrückliches Kundenportfolio erarbeitet. «Das ausgewiesene IT-Fachwissen unseres Partners Abraxas sehen wir als strategische Erweiterung unserer Wertschöpfungsbasis, die es uns ermöglicht, unseren Kunden neue Dienstleistungen anzubieten», ergänzt Oliver Fiechter, Gründer und CEO des ISG. «Wir sind zudem davon überzeugt, dass die finanzielle Stabilität und das ausgezeichnete Image der Abraxas gerade in Bezug auf Sicherheit und Langfristigkeit unsere bereits grosse Vertrauensbasis bei den Kunden weiter stärken wird.» Der ISG-Produktpalette des Integrierten Stakeholder Value Managements liegen eigens entwickelte Methoden und Lösungen zur Erfassung und Abbildung von weichen Faktoren zugrunde. Mit diesen analytischen Lösungen lässt sich bei definierten Anspruchsgruppen ermitteln, welche Erwartungen sie an ein Unternehmen haben und wie gut diese erfüllt werden. Dadurch können subjektive Wahrnehmungen und Beurteilungen in die Unternehmenssteuerung integriert werden. Unternehmen entdecken so neue Entwicklungspotenziale. Nachhaltige Steuerung von Unternehmen geschieht nicht nur über Finanzdaten, sondern auch über den erbrachten Nutzen. Die unterschiedlichen Erwartungen werden nicht gegeneinander ausgespielt, sondern miteinander in Einklang gebracht.


Stillschweigen zum Kaufpreis
Neben dem mit Abraxas gemeinsam bearbeiteten Markt der öffentlichen Verwaltungen verfolgt ISG auch in anderen internationalen Marktsegmenten eine klare Wachstumsstrategie. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (ISG/mc/hfu)






Abraxas Informatik AG
Die Abraxas Informatik AG ist eine erfahrene Schweizer ICT-Unternehmung mit breitem Leistungsangebot für öffentliche Verwaltungen und Organisationen im staatlichen Umfeld. In den Bereichen Geschäftsprozessintegration, Fachanwendungen und Services bietet Abraxas den Kunden sämtliche relevanten Dienstleistungen aus einer Hand. Diese reichen von Consulting über Applikationsentwicklung und Implementierung bis hin zu Infrastrukturbereitstellung und Betriebsleistungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in St. Gallen hat weitere Niederlassungen in Frauenfeld, Préverenges, Lausanne, Winterthur und Zürich.


ISG Institut AG
Das ISG entwickelt Methoden und IT-basierte Lösungen zur Identifikation, Darstellung und Steuerung subjektiver Nutzenfaktoren in Unternehmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in St. Gallen und eine Vertriebsniederlassung in Zürich. Bei der nationalen und internationalen Vermarktung seiner Produkte arbeitet ISG eng mit namhaften Lizenzpartnern zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.