ABS-Veranstaltungsreihe «Konturen des alternativen Bankwesens»

Die angesprochenen Themenfelder kreisen um Social Business und Social Banking, Kapitalismuskritik, gemeinwohlorientiertes Bankwesen, Ethik in der Bankenpraxis. Die Alternative Bank Schweiz freut sich, wenn Sie mitmachen und Ihre Gedanken und Erkenntnisse zum alternativen Bankwesen mit uns teilen. Für die Teilnahme ist eine Online-Anmeldung erforderlich.


Informationen
Die Anlässe sind kostenlos und finden um 16.15 Uhr im ABS-Bankgebäude, Amthausquai 21, 4. Stock, in Olten, bzw. im Hôtel Alpha-Palmiers, rue du Petit-Chêne 34, in Lausanne, statt. In Olten ist die TeilnehmerInnenzahl auf 60 (ausser Veranstaltung vom 15. November 2010), in Lausanne auf 40 beschränkt. Nach einem Einführungsreferat steht Zeit für eine Plenumsdiskussion zur Verfügung. Nach einer Pause für den Gedankenaustausch mit Getränken und Zwischenverpflegung versuchen die teilnehmer wichtige Anstösse und Erkenntnisse festzuhalten.


Programm:


1. Juli 2010
16.15 bis 19.00 Uhr, Olten Unternehmensethik und Bankenethik ? ein philosophischer Zugang
Roland Neyerlin, Philosoph, Luzern


2. September 2010
16.15 bis 19.00 Uhr, Olten  Social Banking in Europa: Mehr als eine Nische?
Sven Remer, Institute for Social Banking, Bochum


7 septembre 2010
17h30 à 19h30, Lausanne  Crise financière: rôle et limites d?une banque alternative
Myret Zaki, rédactrice en chef adjointe du magazine Bilan;
Jacky Blanc, président du directoire de la Nef, France


6 octobre 2010
17h30 à 19h30, Lausanne  Une banque alternative pour répondre à quel besoin?
Stéphane Frei, directeur commercial Cocooning collection;
Sandrine Bavaud, députée au Grand Conseil vaudois;
Christophe Dunand, chargé de cours HES-SO;
Angela de Wolff, présidente de Sustainable Finance Geneva


7. Oktober 2010
16.15 bis 19.00 Uhr, Olten  «Whose business?» ? Verantwortungszuschreibung im globalen Wirtschaftsraum
Barbara Bleisch, Ethik Zentrum der Universität Zürich


15. November 2010
17.00 bis 19.00 Uhr, Olten  Auf der Suche nach Gleichgewicht im Kapitalismus
Roger de Weck, Publizist, Zürich und Berlin
(Diese Veranstaltung findet im Hotel Arte in Olten statt, bis 120 BesucherInnen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.