ACS prüft Schritte gegen Katar-Einstieg bei Hochtief

Dies berichtete die «Financial Times Deutschland» am Mittwoch. Hochtief hatte das Emirat Katar am Vortag als Grossaktionär gewonnen – eine Massnahme, die die Übernahme für ACS verteuern würde. Voraussetzung ist eine Kapitalerhöhung.


Ausserdorentliche Hauptversammlung in Erwägung
ACS denkt nun über mögliche Reaktionen auf den Hochtief-Vorstoss nach, berichtete die Zeitung unter Berufung auf das Umfeld des spanischen Baukonzerns. Ein ACS-Berater wird mit den Worten zitiert: «Wir möchten versuchen, die Kapitalerhöhung zu blockieren, und wir erwägen auch, eine ausserordentliche Hauptversammlung einzuberufen.» Bei einem solchen Aktionärstreffen könnte ACS laut «FTD» versuchen, eine weitere Kapitalerhöhung um bis zu 20 Prozent oder eine Wandelanleihe zu verhindern. Nachteil wäre, dass sich dadurch auch die Frist für die Annahme des Übernahmeangebots von vier auf zehn Wochen verlängern würde. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.