Adecco übernimmt spanische Humangroup

Dazu übernehme Adecco Schulden in Höhe von 9 Mio EUR. Die Akquisition dürfte ab 2006 zum Gewinn je Aktie beitragen. Die Transaktion unterliege noch der Prüfung durch die Behörden. Die spanische Humangroup ist auf das Outsourcing von personalintensiven Geschäftsprozessen spezialisiert. Das Unternehmen erzielt einen Jahresumsatz von rund 240 Mio EUR. Nach Angaben der Zürcher Kantonalbank entspricht dies etwa zwei% des Umsatzes der Adecco-Gruppe.


Positive Kommentare
Die Adecco-Aktien gaben zwar am Morgen um 0,4% auf 57,35 CHF nach. Analysten kommentierten die Akquisition im allgemeinen jedoch positiv. Auch den Preis stuften sie als günstig ein. Die Akquisition sei klein, aber sie mache Sinn, kommentierte die Bank Julius Bär und verwies auf das schnelle Wachstum des spanischen Marktes.


Gewinn-Steigerung
Adecco hatte im vergangenen Jahr trotz eines schwierigen Starts den Reingewinn um 9% auf 332 Mio EUR gesteigert. Das Jahr hatte wegen des Wirrwarrs um die Publikation der Ergebnisse 2003 aber schlecht begonnen. Der Umsatz legte um 6% auf 17,2 Mrd EUR zu.


Sammelklage weiterhin hängig
Im Zusammenhang mit den Buchhaltungsproblemen des Waadtländer Konzerns hatte die US-Börsenaufsicht SEC die Untersuchungen eingestellt, ohne eine Verfehlung festgestellt zu haben. Die Sammelklage von Anlegern hingegen ist weiterhin hängig. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.