adidas schliesst Übernahme von Reebok ab

Der bisheriger Reebok-Chef Paul Fireman werde sein Amt niederlegen, teilte adidas am Dienstag mit. Fireman werde adidas allerdings als Berater verbunden bleiben. Vor wenigen Tagen hatten Reebok-Aktionäre dem Zusammengang auf einer ausserordentlichen Hauptversammlung zugestimmt. Zuvor war die Übernahme von den Kartellwächtern auf beiden Seiten des Atlantiks genehmigt worden. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.