Adobe mit Umsatz- und Gewinneinbruch

Der Umsatz ging in dem zum 29. Mai beendeten Quartal um 21 Prozent auf 704,7 Millionen Dollar zurück. Vor allem die sinkende Nachfrage in der Werbebranche nach Adobes «Creative Suite» machte dem Unternehmen zu schaffen. Der Umsatz mit dem Software-Paket, das rund 60 Prozent zum Umsatz beiträgt, fiel um 22 Prozent auf 411,7 Millionen Dollar.


Talsohle in den USA durchschritten?
Im nordamerikanischen Markt habe das Unternehmen jedoch voraussichtlich die Talsohle durchschritten, sagten Adobe-Manager dem «Wall Street Journal». (awp/mc/pg/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.