Adval Tech rutscht in die roten Zahlen

Akquisitionsbereinigt hat sich in beiden Divisionen – also auch in der Stanz- und Umformtechnologie – ein Umsatzminus ergeben, wie das im Werkzeugbau und Spritzguss tätige Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das Ziel, organisch zu wachsen und die operativen Ergebnisse zu verbessern, sei verpasst worden.


Dividende gestrichen
Der EBITDA brach um 31% auf 26,3 (38,4) Mio CHF ein, während der EBIT auf -1,3 (15,5) Mio CHF gar in den roten Bereich fiel. So ergab sich ein Reinverlust von 9,2 Mio CHF, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 8,3 Mio CHF resultiert hatte. Auf eine Dividende soll verzichtet werden (VJ 7 CHF).


Negative Entwicklung im Q4 akzentuiert
Der Verlust wird einerseits mit dem strukturell bedingten Markteinbruch bei den Werkzeugen zur Herstellung von Optical Discs begründet, zu anderen mit der globalen Finanzkrise. Deren erste Auswirkungen auf den Konsumgütermarkt habe man bereits vor Jahresmitte verspürt. Die negative Entwicklung habe sich dann im vierten Quartal akzentuiert.


Personalstopp für alle Organisationseinheiten
Nebst einem Personalabbau am Werkstandort Muri sei für alle Organisationseinheiten ein Personalstopp verhängt worden, umschreibt Adval Tech die eingeleiteten Massnahmen. Auch an den Standorten in Asien, Ungarn und Brasilien ist es zu einem Personalabbau gekommen. Insgesamt wurde der Stellenbestand per Ende Jahr um 494 Vollzeitpensen reduziert. In einzelnen Betrieben ist zudem Kurzarbeit eingeführt worden.


Zwei neue Segmente 
Da mit der definitiven Übernahme der Omni-Gruppe im Januar 2008 ein strategisches Ziel früher als erwartet erreicht worden sei, habe der Verwaltungsrat an seiner Sitzung vom gestrigen Dienstag weitere Schritte beschlossen. Demnach soll die Organisation der strategischen Ausrichtung mit den Hauptmärkten Automotive, Medizinaltechnik und Konsumgüter angepasst werden. Adval Tech wird dazu zwei neue Segmente bilden: Das Segment Automotive für den Automobilzuliefermarkt und das Segment Medical & Consumer Goods.


Vorläufig kein Ausblick
Einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009 will Adval Tech erst an der Bilanzmedienkonferenz vom 21. April geben. (awp/mc/ps/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.