Aegon wegen Finanzkrise mit Gewinneinbruch

Der Wert lag am unteren Ende der breiten Spanne von Analystenschätzungen, im Schnitt lagen die Schätzungen bei 375 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn im operativen Geschäft sei um elf Prozent auf 658 Euro gefallen, hiess es. In konstanter Währung war dies ein Minus von einem Prozent. Bereinigt um Effekte aus Neubewertungen von Anlagen sei der Vorsteuergewinn auf 596 (VJ 679) Millionen Euro zurückgegangen. Die Belastungen aus der Finanzkrise summierten sich im zweiten Quartal auf 98 Millionen Euro. Sein Ziel, den Wert des Neugeschäfts bis 2010 auf 1,25 Milliarden Euro zu steigern, bekräftigte das Unternehmen. (awp/mc/ps/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.