AIG verhökert New Yorker Konzernzentrale

Dies berichtete die US-Wirtschaftsagentur Bloomberg. Der Wolkenkratzer sei mit 290 Metern Höhe das fünfthöchste Gebäude in New York und habe eine Gesamtfläche von rund 72.000 Quadratmetern. Der einst weltgrösste Versicherer AIG ist inzwischen weitgehend verstaatlicht. Die US-Notenbank hatte den angeschlagenen Riesen im vergangenen Jahr aus Angst vor einem Kollaps mit weltweiten Folgen stützen müssen. Bisher summieren sich die Finanzhilfen auf rund 180 Milliarden Dollar.


Mittelbeschaffung für Rückzahlung Staatskredit
Die Verkäufe von Immobilien und Geschäftssparten sollen der Rückzahlung dienen. Allerdings sind die Immobilienpreise in New York seit ihrem Höhepunkt im Jahr 2007 um bis zu 50 Prozent gefallen. Bei Notverkäufen wie im Falle von AIG gibt es zudem meist zusätzliche Abschläge. (awp/mc/ps/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.