Air France und Lufthansa könnten für Iberia bieten

Dies berichtet «La Gaceta de los Negocios» (Mittwochausgabe). Auch ein Preis von 4,20 Euro sei nicht ausgeschlossen. Wie das Blatt weiter schreibt, sei auch ein gemeinsames Angebot der beiden Fluggesellschaften mit einem spanischen Partner vorstellbar.


Die verschiedenen Bietergruppen
Bislang hat ein Konsortium um den US-Finanzinvestor TPG und die Fluglinie British Airways ein Gebot in Höhe von 3,60 Euro je Iberia-Papier in Aussicht gestellt. Zudem soll ein Konsortium um den Finanzinvestor Gala Capital interessiert sein und 3,60 bis 3,90 Euro je Iberia-Aktie bezahlen, hatte Iberia kürzlich in Madrid mitgeteilt. Iberia zufolge gehören ausserdem Investmentfonds wie Omega Capital und Inver-avante sowie Regionalbanken wie BBK und Juan Jose Hidalgo zu der Bietergruppe. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.