Aktienfokus: Atel erhöht Energieabsatz und Ausblick

Entsprechend positiv fallen die ersten Kommentare von Analysten aus. Um 10.00 Uhr kosten die Atel-Aktien 2’440 CHF, oder 2,7% mehr als beim Vortagesschluss. Der Gesamtmarkt (SPI) steht 0,08% höher auf einem Stand von 6’738,6 Zählern.


ZKB: Hohe Dynamik im Geschäftsgang
In Marktkreisen ist bezüglich Atel von einem «guten Resultat» und von einem «anhaltend kräftigen Wachstum» die Rede. Oder Sven Bucher von der ZKB schreibt: «Die Zahlen zeigen auf allen Stufen eine weiterhin hohe Dynamik im Geschäftsgang von Atel.» Die Gruppe habe von den rekordhohen Strompreisen profitiert, habe aber auch den Energieabsatz gesteigert, fügte der Analyst an.


Vontobel: Schätzungen markant erhöht
Die Aussagen von Atel zum Gesamtjahr 2006 sind im Markt auf Anklang gestossen. So rechnet die Gruppe bei Umsatz und Ergebnissen nach wie vor mit Werten über dem Vorjahr. Zudem dürfte die laufende Überprüfung der vorgenommenen Wertberichtigungen auf den Schweizer Kraftwerkpark das Ergebnis tendenziell weiter erhöhen. Vontobel hat, gestützt auf diese Aussagen, die eigenen Schätzungen zum Fair Value markant erhöht auf 2’800 (zuvor: 2’500) CHF.


ZKB: Prognosen werden erneut angehoben
Und auch ZKB-Analyst Sven Bucher sieht sich nach den guten Zahlen veranlasst, die eigenen Prognosen erneut anzuheben, wie er schreibt. Seines Erachtens ist der Atel-Valor weiterhin attraktiv bewertet und verfügt über ein überdurchschnittliches Kurspotenzial. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.