Aktienfokus: Kudelski schwach – könnte Premiere als Kunden verlieren

Premiere ist nach Echostar mit rund 4,2 Millionen Abonnenten der wichtigste Kudelski-Kunde. Kudelski Namen sinken bis um 11.00 Uhr um 0,9% auf 19,19 CHF; der Titel notiert damit nicht mehr weit vom 52-Wochen-Tief bei 17,70 CHF, datierend vom November 2007.


News Corp.-Einstieg bei Premiere mit Auswirkungen?
Kudelski leide unter der Meldung, wonach sich News Corp beim Kudelski-Kunden Premiere mit einer Beteiligung von knapp 15% eingekauft habe, heisst es am Markt. News Corp ist jedoch Eigentümerin von Kudelski’s Hauptkonkurrenten NDS. Da NDS in sämtlichen von News Corp kontrollierten Unternehmen der Verschlüsselungsanbieter ist, steigt laut den Analysten der ZKB damit die Wahrscheinlichkeit, dass Kudelski Premiere als Kunden verliert.


NDS als grosser Konkurrent
Sollte Premiere tatsächlich den komplexen Wechsel des Conditional Access Systems vollziehen, würde sich die Stellung von NDS im deutschen Markt stark verbessern, urteilt die ZKB. Bereits die Kabelgesellschaft Kabel BW führe derzeit das NDS-Produkt ein. Dies wiederum erhöhe die Wahrscheinlichkeit, dass auch die Kabel Deutschland (KDG) bei Kudelski abspringt, schreibt Kepler. Dies zumal rund 700’000 Premiere-Abonnenten ihr Programm über das KDG-Netz beziehen. Kepler hat in einer Reaktion ihr Anlagerating für Kudelski auf ‹reduce› von zuvor ‹buy› gesenkt.


Weniger dramatisch beurteilen die Helvea-Analysten die jüngste Entwicklung. Ein Wechsel sei in absehbarer Zukunft nicht realistisch, heisst es hier. Kudelski blicke auf eine lange und stabile Kundenbeziehung mit Premiere zurück, schreibt Helvea. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.