Aktienfokus Medisize: Anpassung der Guidance schickt Titel auf Talfahrt

Am Ziel, den letztjährigen Umsatz und EBIT von 247 Mio CHF resp. 28,2 Mio CHF zu übertreffen, hält Medisize jedoch fest.


Medisize eröffneten den Handel mit 87,80 CHF nach einem gestrigen Schlusskurs von 94 CHF. Bis um 10.25 Uhr verlieren die Valoren weiter an Wert und notieren auf 86,00 CHF 8,51% tiefer. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI steht derweil knapp im Plus.


Enttäuschung bei Analysten
Analysten zeigen sich in ihren ersten Stellungnahmen enttäuscht. «Dies sind klar negative Nachrichten», heisst es bei Sarasin. Analyst Samuel Stursberg räumt gegenüber AWP jedoch ein, dass das Medisize-Management mit seiner alten Guidance allenfalls etwas zu aggressiv gewesen sein könnte. Zumal das erste Halbjahr aus seiner Sicht nicht so gut ausgefallen sei.


Unglückliche Formulierung
In Marktkreisen wird die von Medisize gewählte Formulierung als wenig glücklich betrachtet, lässt sie doch eine hohe Ergebnisziel-Range offen. Der Markt wisse denn auch nicht so recht, wo er jetzt mit Medisize stehe, hiess es. Die letztjährigen Werte zu übertreffen, hält Samuel Stursberg auf alle Fälle für nicht sehr ambitiös. Der Sarasin-Analyst wird seine Schätzungen nach unten anpassen. Dies gelte insbesondere für das laufende Jahr. Für die kommenden Jahre sollte die Gewinnwarnung indes nicht überbewertet werden.


Nach der guten Performance der Titel in den vergangenen Wochen, dürften Medisize weiter unter Druck bleiben. Allerdings könnte die wenig klare Formulierung der Medisize-Mitteilung auch zu Übertreibungen geführt haben, ist im Markt zu hören. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.