Aktienfokus Nobel Biocare: Nach Zahlen grösste Gewinner im Hauptmarkt

Für das Gesamtjahr 2006 hat das Unternehmen ausserdem die Ziele bestätigt. Die Analystenkommentare fallen positiv aus. Um 09.25 Uhr notieren Nobel Biocare mit einem Gewinn von 1,8% und kosten 310,75 CHF. Der Gesamtmarkt (SMI) hingegen verliert 0,43% auf 8’583,03 Stellen.


Helvea: Zahlen sind wie erwartet
«Die Zahlen sind so, wie ich sie erwartet habe», sagte Helvea-Analyst Daniel Jelovcan gegenüber AWP. Die Umsatzsteigerungen fänden auf einem sehr hohen Niveau statt. Leicht enttäuscht zeigte er sich vom Wachstum in den zwei grossen Märkten Europa und Nordamerika. Im Vergleich zum Vorjahr (+37%) hat Nobel in Nordamerika noch um 19% zulegen können. Das starke Asien-Geschäft habe aber einiges kompensiert, so Jelovcan.


UBS: Resultat entspricht den Erwartungen
Das Analystenteam der UBS sieht im verringerten Nordamerika-Wachstum eine mögliche Belastung des Titels. Über alles gesehen entspreche das Resultat aber den Erwartungen. Das Preisziel belassen sie bei 375 CHF.


Vontobel: Solider Geschäftsgang und positive Bruttomarge
Ähnlich argumentiert Patrick Laager von der Bank Vontobel. «Erwartungsgemäss» weise Nobel einen «soliden» Geschäftsgang im dritten Quartal aus, schreibt er. Als positiv sei die erzielte Bruttomarge hervorzuheben. Das Unternehmen scheine weiterhin von hohen Skalenerträgen und einem besonders günstigen Produktemix zu profitieren. Laager bestätigt sein Rating «Unverändert» und das Kursziel von 320 CHF.


CS: Gute Möglichkeit für einen Einstieg
Die Anleger dürften erleichtert sein, dass die aktuelle Debatte um NobelDirect keinen Einfluss auf den Geschäftsgang habe, schreibt das CS-Team. Die Nobel-Aktie sei weiterhin unterbewertet, weshalb sich zurzeit eine gute Möglichkeit für einen Einstieg biete. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.