Aktienfokus Phoenix Mecano: Nach Zahlen bei tiefen Volumen unverändert

Ein Händler bezeichnet die ausbleibende Reaktion als eher aussergewöhnlich, verweist in diesem Zusammenhang jedoch auf weitere Aktivitäten am Schweizer Markt, welche die Publikation von Phoenix Mecano in den Hintergrund drängen.


Phoenix Mecano unverändert
Um 10.35 Uhr stehen Phoenix Mecano unverändert bei 560 CHF. Gehandelt wurden bislang 55 Titel bei einem durchschnittlichen Tagesvolumen von 827 Papieren. Der Gesamtmarkt (SPI) verliert im selben Zeitraum 0,59%.


Analysten auf der ganzen Linie zufrieden
Die Analysten sind mit dem vorgelegten Zahlenkranz der Phoenix Mecano auf der ganzen Linie zufrieden. Vontobel-Analyst Serge Rotzer nennt das Resultat solide, und ZKB-Analyst Mark Diethelm spricht von einem `starken operativen Leistungsausweis`. Besonders die Bereiche Gehäusetechnik und ELCOM/EMS würden mit `ausgezeichneten` operativen Werten glänzen, fügt Diethelm an.


Prognosen überzeugten ebenfalls
Ebenfalls überzeugt zeigt sich die Analystengemeinde von den Prognosen des Unternehmens: Der Ausblick sei im Rahmen der Visibilität als `sehr gut` zu werten, schreibt Vontobel. Und auch die ZKB fühlt sich durch die bestätigte Steigerung der operativen Leistungswerte im nächsten Geschäftsjahr in ihrer positiven Einschätzung bestätigt. Aus der Sicht von Diethelm wird 2008 ein operativ starkes Jahr.


Einen Wermutstropfen gefunden
Ein weiterer Broker findet doch einen Wermutstropfen: Das operative Resultat von ELCOM/EMS sei zwar gut, beinhalte aber positive Effekte aufgrund der Devestition von Assets im Zusammenhang mit der Leonhardy-Akquisition. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.