Aktienfokus: Swissmetal nach Gewinnwarnung unter Druck

Im August dieses Jahrs hatte das Management auf operativer Stufe eine «schwarze Null» in Aussicht gestellt.  Die Titel des Solothurner Buntmetallhersteller verlieren gegen 9.40 Uhr um 15,9% auf 7,00 CHF. Das Tagestief liegt bei 6,88 CHF, das zugleich das Jahrestief darstellt. Bislang wurden knapp 50’000 Titel gehandelt. Das durchschnittliche Volumen der vergangenen Tage liegt bei rund 9’800 Stück.


2010: Verlust von bis zu 14 Mio Franken erwartet
Die immer noch in der Krise steckende Swissmetal erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen operativen Verlust vor Sondereffekten von 10 Mio bis 14 Mio CHF. Der erwartete operative Verlust vor Sondereffekten sei auf den Franken-Euro-Wechselkurs, den noch nicht optimalen Produktemix und die Mehrkosten bei ATMOVA zurückzuführen. In der Konsequenz stellt das Unternehmen seine Tochtergesellschaft ATMOVA zum Verkauf.^(awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.