Aldi Suisse erhöht Löhne um 2 bis 3 Prozent

Wer darüber liegt, bezieht zwei Prozent mehr Lohn, wie der Detailhändler am Dienstag bekannt gab. Damit liegt der monatliche Mindestlohn zu Beginn der Beschäftigung je nach Region zwischen 3’914 und 4’565 CHF.


Kein GAV vorgesehen
Einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV), wie ihn der deutsche Konkurrent Lidl am Dienstag vorgestellt hat, ist bei Aldi Suisse nicht in der Pipeline. «Ein GAV ist derzeit nicht ein Thema», sagte Aldi-Sprecher Sven Bradke auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Das Interesse ist aber geweckt: Die vertraglichen Regelungen zwischen Lidl und den Sozialpartnern würden intern diskutiert. (awp/mc/ps/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.