Allianz will sich an EADS-Lösung beteiligen

«Sofern eine wirtschaftlich tragfähige Lösung für EADS gefunden wird, können wir uns ein Engagement vorstellen», sagte Allianz-Chef Michael Diekmann der «Financial Times Deutschland» (Donnerstagausgabe). Allianz-Kreisen zufolge sei auch die Finanzaufsicht BaFin eingebunden, schreibt die Zeitung. Dabei gehe es darum, ob eine solche Beteiligung mit Versichertengeldern eingegangen werden könne. Beteiligte äusserten sich dazu optimistisch. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.