Altria-Verwaltungsrat will ausländische Zigarettensparte abspalten

Die Auslandsgesellschaft solle an die Altria-Aktionäre abgegeben werden. Eine endgültige Entscheidung solle auf der Verwaltungsratssitzung am 30. Januar 2008 fallen. Dann solle auch der Zeitpunkt für die Trennung angekündigt werden. Ausserdem erhöhte das Aufsichtsgremium die Altria-Quartalsdividende von 69 auf 75 Cent je Aktie. Dies läuft auf eine Jahresdividende von drei Dollar je Aktie hinaus. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.