Amgen kauft Biopharmaunternehmen Avidia

Avidia erhalte 290 Millionen Dollar in bar. Bis zu weitere 90 Millionen Dollar könnten durch erfolgsabhängige Zahlungen, so genannte Meilensteine, fliessen.

Avidia als Tochtergesellschaft im Amgen-Konzern
Die zu Amgen gehörende Beteiligungsgesellschaft Amgen Ventures besass bereits zuvor eine Beteiligung von vier Prozent an Avidia. Mit dem Abschluss der Transaktion wird im vierten Quartal gerechnet. Avidia soll als Tochtergesellschaft in den Amgen-Konzern eingegliedert werden. Das Unternehmen ist spezialisiert auf so genannte Avimer-Proteine, die bei der Behandlung von Entzündungen und Autoimmun-Erkrankungen eingesetzt werden können. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.