Arabische Länder bauen für 96 Milliarden Dollar neue Erdölraffinerien

Dies geht aus einer Studie der OAPEC in Kuwait hervor. Federführend beim Aufbau neuer Kapazitäten würden die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Saudiarabien sein. Allerdings wurden seit dem Ende der Ölpreishausse Mitte 2008 die Investitionen im Öl- und Gassektor stark zusammengekürzt. Von geplanten 550 Mrd. Dollar Investitionen im Energiebereich von 2010 bis 2014 stünden nur noch 385 Mrd. Dollar konkret auf dem Plan, sagt die in Saudiarabien basierte Arab Petroleum Investment Corporation. (OAEPC/Apicorp/gaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.