Arcelor Mittal: Stiftung sperrt sich gegen Verkauf von Dofasco

Dies teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Arcelor hatte im Übernahmekampf mit Mittal Steel Dofasco in einer Stiftung ausgelagert, um eine Übernahme durch den grösseren Wettbewerber zu erschweren. Mittal wollte die kanadische Dofasco an ThyssenKrupp verkaufen. Der fusionierte Konzern Arcelor Mittal will nun die Lage prüfen und steht den Angaben nach im Kontakt mit den amerikanischen Justizbehörden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.