Autobau Erlebniswelt: Wall of Fame 2020

Autobau Erlebniswelt: Wall of Fame 2020
Fredy Alexander Lienhard, Hans Markus Huber, Edi Wyss, Fredy A. Lienhard, Paul Gutjahr (Foto: Autobau Erlebniswelt)

Romanshorn – Die Autobau Erlebniswelt hat am Samstag, 25. Januar 2020, ihre Wall of Fame erweitert. Es ist eine Ehrentafel, auf welcher Persönlichkeiten geehrt werden, welche sich in den letzten Jahren für den Motorsport verdient oder durch herausragende Leistungen zum Ansehen und Popularität des Motorsportes beigetragen  haben.

Mit Rahel Frey, Romain Grosjean, Hans Markus Huber und Edy Wyss hat die Autobau Erlebniswelt vier weitere Persönlichkeiten des Schweizer Motorsports in ihre Wall of Fame aufgenommen. Mit einer Rennfahrerin, zwei Rennfahrern und einem Techniker aus der internationalen Motorsportszene zeigt die Wand zur Ehrung der Persönlichkeiten in der Racing-Halle der Autoausstellung nun 67 bedeutende Personen aus dem Rennsport. 

Die Autobau Erlebniswelt ist ein Ort, an dem die Verdienste all jener gebührend gewürdigt werden, die den Schweizer Motorsport in den vergangenen rund 100 Jahren vorangebracht haben. Durch technische Entwicklungen. Durch herausragenden Leistungen auf den Pisten – als Fahrer wie als Teamverantwortliche. Durch die Unterstützung, die sie unserem Sport gegeben haben. Als Organisatoren. Als Funktionäre. Als Berichterstatter. Und als Sponsoren und Förderer. 

Seit 2010 war es der vierte WoF-Event innert zehn Jahren und zugleich der letzte mit der Gründungsjury. Künftig wird das Gremium aus Rahel Frey, Neel Jani, Jacques Cornu sowie Fredy Alexander Lienhard und Paul Gutjahr als Jury-Präsident bestehen. Nach fünfjähriger Pause wird der WoF-Event wieder in regelmässigen Abständen von zwei bis drei Jahren stattfinden.

Eine weitere Änderung ist, dass in Zukunft auch Schweizer Motorradfahrer in die Wall of Fame aufgenommen werden. Die Auswahl verschiedener Kandidaten zur Ehrung hat bereits begonnen. Darüber hinaus wurde der feierliche Rahmen des WoF-Events genutzt, um mit einem Alfa Romeo TZ2, dem Chevron Formel 2 von Jo Siffert und einem Ford GT40 MKII von René Herzog drei exklusive und sehr seltene, neue Exponate der Autoausstellung in Romanshorn vorzustellen. (Autobau Erlebniswelt/mc/kbo)

Autobau Erlebniswelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.