Avaloq jetzt auch in Hongkong mit eigener Niederlassung präsent

Mit seiner Präsenz in Hongkong setzt Avaloq den eingeschlagenen Weg der Internationalisierung im asiatischen Raum konsequent fort. Mathias Schütz, Managing Director bei Avaloq Asia Pacific Pte Ltd, zeigt sich erfreut: «Die Eröffnung einer eigenen Niederlassung in Hongkong erlaubt uns die Marktstellung in Asien zusammen mit unserer schnell wachsenden Community weiter auszubauen.»


Bisher drei bedeutende Kunden vor Ort
Das Avaloq Banking System ist bereits bei drei bedeutenden Banken in Hongkong im Einsatz: Seit Januar 2008 nutzt RBS Coutts die Software von Avaloq. Im Juli 2009 ging die Hongkong Private Banking Unit der in Singapur ansässigen DBS, der grössten Bank Südostasiens, als erste asiatische Bank überhaupt mit dem Avaloq Banking System live. Auch die NOMURA Wealth Management Division Non-Japan Asia in Hongkong nutzt seit dem 1. März 2010 das Avaloq Banking System als ihre integrierte Wealth Management Plattform.


Regionaler Hauptsitz stark ausgebaut
Die neue Niederlassung in Hongkong kann stark von den Erfahrungen und dem Know-how des regionalen Hauptsitzes in Singapur profitieren. Dieser wurde in den letzten Jahren stark ausgebaut und unlängst von Avaloq Singapore Pte Ltd in Avaloq Asia Pacific Pte Ltd umbenannt. Die asiatischen Kunden können sich auf einen erstklassigen lokalen Kundensupport sowie lokale Produktadaptionen verlassen, wie Avaloq mitteilt. Aus diesem Grund wird auch eine dedizierte Modellbank mit asiatischen Best Practices lokal gepflegt, welche eine schnelle und kosteneffiziente Einführung des Schweizer Qualitätsproduktes bei Kunden in Asien ermöglicht.


Avaloq erwartet, dass weitere renommierte Banken bis Ende 2010 das Avaloq Banking System für den Front-to-Back-Betrieb ihrer Booking Centers in Hongkong in Betrieb nehmen werden. (Avaloq/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.