AXA Winterthur ernennt neue Geschäftsleitungs-Mitglieder

Anders Malmström wird die Verantwortung für das Ressort Kollektivleben in der Geschäftsleitung der AXA Winterthur spätestens ab 1. Mai 2009 übernehmen. Der 40-jährige Anders Malmström war in den letzten zehn Jahren in verschiedenen Positionen bei Swiss Life tätig, zuletzt als Mitglied des Management-Teams «Markt & Produkte», wo er das Produktmanagement Kollektivleben verantwortete. Der schweizerisch-finnische Staatsbürger studierte Mathematik, Physik und Astronomie an der Universität Basel und promovierte anschliessend an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.


Krümmel ersetzt Derieux
Neuer Leiter von Property & Casualty, dem Nichtleben-Geschäft der AXA Winterthur, wird ab 1. Januar 2009 Andreas Krümmel, der als Chief Operating Officer bereits seit 2006 Mitglied der Geschäftsleitung ist. «Mit Andreas Krümmel, der in seiner 20-jährigen Karriere bei der AXA Winterthur bereits von 2003 bis 2006 für sämtliche IT-Applikationen des Bereichs verantwortlich war, haben wir einen profunden Kenner des Nichtleben-Geschäfts gewinnen können», ist CEO Philippe Egger überzeugt. Der 40-jährige Andreas Krümmel übernimmt diese Aufgabe von Philippe Derieux, der sie noch bis Ende Jahr weiterführen und danach innerhalb der AXA Gruppe eine neue Position übernehmen wird. (AXA Winterthur/mc/pg)
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.