BAKOM offen für Diskussionen wegen Radio Energy

Das Amt habe sich am Montag mit Ringier, dem Mehrheitsaktionär von Radio Energy, getroffen und Ideen ausgetauscht. Energy habe dabei erneut für eine UKW-Übergangslösung plädiert. Für das Bundesamt ist der Fall aber eigentlich entschieden. «Die Spielregeln waren klar», sagte Sauser weiter. Radio 1, Radio 24 und Radio Zürisee hätten eine Konzession fürs Sendegebiet Zürich/Glarus mit rund 1,5 Mio potenziellen Hörerinnen und Hörern erhalten.


Gespräche mit Radio 1, Radio 24 und Radio Zürisee
Es gehe jetzt um die Meinung dieser drei Privatradios, sagte Sauser. «Sind alle einverstanden, haben wir von Seiten des BAKOM nichts dagegen.» Die Frage sei aber etwa, ob die anderen Akteure bereit seien, den Werbekuchen mit einem vierten Teilnehmer zu teilen. Ringier müsse diese Gespräche jetzt führen.


Wenig Interesse bei Roger Schawinski…
Die betroffenen Zürcher Radios zeigen wenig Interesse an einer Übergangslösung für Energy. Das Konzessionsverfahren sei nun nach beinahe zwei langen Jahren abgeschlossen worden, sagte Radio-1-Chef Roger Schawinski auf Anfrage. «Jetzt das Resultat in Frage zu stellen, würde es zur Farce degradieren.»


…und der Tamedia
Nicht weiter kommentieren wollte die Sache am Mittwoch die Tamedia, Besitzerin von Radio 24. Deren Sprecher Christoph Zimmer verwies auf Anfrage aber auf bereits erfolgte Stellungnahmen etwa in der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) vom Mittwoch. Im Raum Zürich gebe es bereits ein Dutzend Radiosender, heisst es dort. «Eine weitere Segmentierung ist nicht tragbar», sagte Zimmer. «Wir sind klar dagegen», sagte auch Tony Immer, Chef von Radio Zürisee, gegenüber der SDA. Man sei nicht bereit, die Spielregeln nachträglich zu ändern.


Vierte UKW-Frequenz im Raum Zürich möglich
Ringier möchte mit der Übergangslösung so lange eine UKW-Frequenz für Radio Energy, bis dereinst ein nahtloser Wechsel zur digitalen Technologie DAB+ möglich ist. Eine zusätzliche vierte UKW-Frequenz im Raum Zürich wäre möglich. Die SRG wäre gemäss Ringier bereit, etwa DRS2 zu verschieben. (awp/mc/pg/29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.