Bank Rothschild steigert Reingewinn um 25 Prozent auf 119,4 Mio Franken

Der Betriebsertrag erhöhte sich ebenfalls um 20% auf 514,6 (346,1) Mio CHF, andererseits nahm aber auch der Betriebsaufwand um auf 237,1 von 197,8 Mio CHF zu, wie die Bank am Montagabend mitteilte. Im ersten Semester floss der Bank Nettoneugeld in der Höhe von 7,2 Mrd CHF zu. Die Verwalteten Vermögen konnten gegenüber Ende Jahr um 17% oder 14,1 Mrd auf 97,2 Mrd CHF gesteigert werden.


Erfolg aus Zinsgeschäft deutlich erhöht
Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft betrug 48,3 (37,7) Mio CHF, aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft flossen der Bank Rothschild 287,7 (243,6) Mio CHF zu. Der Handelserfolg erhöhte sich auf 63,6 von 52,5 Mio CHF, wie es weiter heisst. Der übrige Erfolg wird im Communiqué mit 16,1 (12,3) Mio CHF angegeben, was einer Steigerung von 31% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht.


Vorsichtige Aussichten
Die Bilanzsumme stieg per Ende Juni 2007 auf 9,8 nach 8,4 Mrd CHF per Jahresende 2006. In den Aussichten auf das Gesamtjahr gibt sich die Privatbank vorsichtig, was die weitere Entwicklung der Finanzmärkte betrifft. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.