Bank Sarasin eröffnet neue Repräsentanz in Warschau

Durch die lokale Präsenz ist die Bank Sarasin in der Lage, ihre Leistungen gemäss dem Grundsatz des «nachhaltigen Schweizer Private Banking» auch vermögenden Privatpersonen in Polen anzubieten. Gleichzeitig ist die Eröffnung des neuen Büros ein weiterer Meilenstein bei der Umsetzung der Wachstumsstrategie der Gruppe in Mitteleuropa, wie Sarasin in einer Medienmitteilung festhält.

Attraktives Potenzial
Nach Ansicht der Sarasin Gruppe verfügt der polnische Private-Banking-Markt aufgrund seiner Grösse und seines Wachstums über ein besonders attraktives Potenzial. «Wir freuen uns sehr darüber, dass uns die polnischen Behörden diese Möglichkeit eröffnet haben. Die Sarasin-Gruppe betrachtet Polen als einen äusserst attraktiven Wachstumsmarkt in Mitteleuropa. Die Repräsentanz ermöglicht es uns, unser Dienstleistungsangebot auch vermögenden Privatpersonen in Polen anbieten zu können. Gleichzeitig ergänzen wir das bereits bestehende Angebot der Rabobank, unseres mit einem AAA-Rating ausgezeichneten Mehrheitseigners», so Fidelis Götz, Head of Private Banking bei Bank Sarasin & Cie AG, Schweiz.


Weiterer Schritt bei Umsetzung der Wachstumsstrategie
Die Eröffnung der Repräsentanz in Warschau ist ein weiterer Fortschritt bei der kontinuierlichen Umsetzung der internationalen Wachstumsstrategie der Sarasin Gruppe. Im vergangenen Jahr hat die Sarasin Gruppe im Bestreben, ihren Marktanteil in Europa zu vergrössern, bereits eine Banklizenz in Deutschland erhalten sowie zwei Niederlassungen in Spanien und eine Vertretung in Irland eröffnet. Das Engagement der Gruppe bei der Umsetzung ihrer globalen Strategie kommt auch beim Wachstum im Nahen Osten zum Ausdruck, wo die Sarasin Gruppe neben dem Geschäft in Dubai seit dem vergangenen Jahr auch in Katar, dem Oman und Bahrain vertreten ist. (Sarasin/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.