Bank Sarasin plant Übernahme der NZB Holding

Dieses Investment der Bank Sarasin an der NZB Holding sei rein finanzieller Natur gewesen, schreibt Sarasin in einer Mitteilung. Die beiden Banken operierten vollständig unabhängig voneinander. Mit der NZB Neue Zürcher Bank hat die Bank Sarasin für Brokerage-Dienstleistungen als Preferred Partner zusammengearbeitet.


Die jetzt geplante Übernahme der Aktienmehrheit an der NZB Holding (voraussichtlich im Bereich von 51% bis 60%) erfolgt vor dem Hintergrund der personellen Veränderungen in der NZB sowie den jüngsten Entscheidungen der FINMA im Zusammenhang mit der Untersuchung in Sachen Sulzer. Die Übernahme dient der Vertrauensbildung bei Kunden und Mitarbeitern der NZB. Die Bank Sarasin plant die Geschäftstätigkeit der NZB Neue Zürcher Bank konsequent auf das Brokerage-Geschäft auszurichten. Die NZB wird sich aus dem Private Banking Geschäft zurückziehen. Über den Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart. (Bank Sarasin/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.