Bank Vontobel lagert deutsche Prozesse aus

Das Berliner Finanzinstitut mit insgesamt über 200 Mitarbeitern hat damit im Geschäftsbereich Business Process Outsourcing neben der Schweizer Bank Julius Bär einen weiteren renommierten Privatbank-Kunden gewonnen.


Outsourcinglösungen mit Schwerpunkt im hochwertigen Wertpapiergeschäft
tefan Spannagl, Vorstand Business Process Outsourcing und Bankbetrieb: «Wir freuen uns, dass Vontobel die quirin bank ausgewählt hat, um diese wichtige Aufgabe zu übernehmen. Mit dem breiten bankfachlichen Erfahrungshintergrund und der technischen Kompetenz unserer Mannschaft  fühlen wir uns bestens gerüstet, diese anspruchsvolle Aufgabe wahrnehmen zu können.» Der Geschäftsbereich Business Process Outsourcing hat im Geschäftsjahr 2007 einen Provisionsergebnis von 5,1 Mio. Euro erwirtschaftet und befindet sich auf Wachstumskurs. Das 54-köpfige Team setzt sich aus Experten für individuelle Outsourcinglösungen mit Schwerpunkt im hochwertigen Wertpapiergeschäft zusammen.


DV-Plattform ITREXS als Grundlage
Grundlage für die kundennahen und individualisierten Dienstleistungen der Bank ist die DV-Plattform ITREXS mit umfassendem  Beratungs-Frontend, allen erforderlichen Schnittstellen und Börsenanbindungen für das Orderrouting und Settlement sowie High-End Kundenreporting für eine professionelle Vermögensverwaltung.  Alois Ebner, Vorstand der Bank Vontobel, zeigt sich zuversichtlich: «Wir haben uns für die quirin bank entschieden, weil wir um die umfassende Erfahrung der Bank bei der Abwicklung komplexer Abläufe wissen. Gleichzeitig legen wir mit der Zusammenarbeit die technische Basis für eine nachhaltige Deutschland-Expansion der Vontobel-Gruppe». (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.