Banque Pasche übernimmt nun auch Swissfirst Bank Liechtenstein

Mit 52,5% übernimmt die Banque Pasche die Mehrheit an der Swissfirst Bank Liechtenstein. Die Swissfirst Bank Liechtenstein verwalte derzeit Kundenvermögen von 3,5 Mrd CHF, teilte die Banque Pasche am Montag in einem Communiqué mit. Damit baue der internationale Vermögensverwaltungsarm der französischen Grossbank Crédit Mutuel seine Aktivitäten weiter aus.


Liechtensteinisches Treuhandunternehmen Negele Sele Frommelt & Partner gibt ab
Bereits im vergangenen Dezember hatte die Banque Pasche die verbliebene Vermögensverwaltung für reiche Kunden (Private Banking) der Swissfirst Gruppe in Zürich, Zug und Luzern übernommen. Davon hatte sich die Swissfirst Gruppe getrennt, nachdem das Neugeschäft im Strudel der öffentlichen Kritik wegen der Fusion mit der Bellevue Bank zum Erliegen gekommen war. In der Folge war die Swissfirst Bank Liechtenstein an zwei liechtensteinische Aktionärsgruppen verkauft worden. Die Mehrheit von 65% hielt ein Konsortium um Verwaltungsratspräsident Richard Negele vom Treuhandunternehmen Negele Sele Frommelt & Partner in Vaduz.


10 Mrd als Vermögenszeil erreicht
Dieses Konsortium habe jetzt die 52,5% an die Banque Pasche verkauft, sagte Pasche-Sprecherin Sandra Hartlieb. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden. Das Konsortium bleibe mit 12,5% an der Swissfirst Bank Liechtenstein beteiligt. Die restlichen 35 Prozent seien in Besitz der auf Verwaltung von Familienvermögen spezialisierten liechtensteinischen March Ltd. Mit der Übernahme der Swissfirst Bank Liechtenstein hat die Banque Pasche ihr Ziel, bis 2009 Kundenvermögen in Höhe von 10 Mrd CHF zu verwalten, beinahe erreicht. Mittelfristig seien weitere Akquisitionen geplant, um die Grenze von 100 Mrd CHF innerhalb der nächsten fünf Jahre zu erreichen.


Die Groupe Crédit Mutuel-CIC ist die viertgrösste Bankengruppe Frankreichs. Sie beschäftigt 60 000 Mitarbeiter in 47 Niederlassungen und weist eine Bilanzsumme von 325 Mrd Euro aus. (awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.