Basilea schliesst Vertriebsvereinbarung mit Actelion für Toctino in Kanada

Actelion werde Toctino von Basilea beziehen und sämtliche Kosten bezüglich des Produktverkaufs in Kanada tragen. „Wir haben sorgfältig verschiedene Strategien zur Kommerzialisierung von Toctino im kanadischen Dermatologie-Markt geprüft und sind zum Schluss gekommen, dass wir durch das Eingehen einer Partnerschaft den Wert von Toctino in diesem Markt optimieren können“, wird Basilea-CEO Anthony Man in der Mitteilung zitiert. Actelion verfüge in Kanada über eine gut etablierte Verkaufsorganisation mit einer Erfolgsbilanz bei der Vermarktung von Produkten im Facharztbereich. Toctino soll in Kandada im vierten Quartal 2010 vertrieben werden. 


Medikament für Personen mit schwerem chronischem Handekzem
Toctino ist ein einmal täglich oral einzunehmendes Arzneimittel für Erwachsene, die an schwerem chronischem Handekzem (CHE) leiden, das nicht auf die lokale Behandlung mit stark wirksamen Kortikosteroiden anspricht. Bislang wird das Produkt in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, der Schweiz und Dänemark zur Behandlung bei CHE vertrieben. In 16 weiteren europäischen Ländern ist Toctino zugelassen sowie in sechs weiteren europäischen Ländern zur Zulassung empfohlen. Health Canada hat das Produkt zugelassen für die Anwendung bei Erwachsenen mit CHE, die auf die Behandlung mit hoch potenten topischen Kortikosteroiden nicht ansprechen. (awp/mc/ss/17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.