Basler Nobelhotel «Les Trois Rois» unter Denkmalschutz

Errichtet wurde das Hotel 1842 bis 1844 vom Architekten Amadeus Merian an Stelle eines auf 1681 zurückgehenden früheres Gasthofs. Straumann erweiterte es um ein 1902 von der Basler Kantonalbank erstelltes Nachbarhaus. Die Basler Regierung hat nun den Eintrag des Gebäudekomplexes ins Denkmalverzeichnis beschlossen, wie sie am Donnerstag mittteilte.

Napoléon und Herzl mit eigenen Räumen
Im «Les Trois Rois» befindet sich auch die Napoleon-Suite, in der General Napoléon Bonaparte 1797 abstieg. Im Herzl-Zimmer wohnte während des ersten Zionistenkongresses von 1897, Ausgangspunkt der Gründungsgeschichte des Staates Israel, Kongressinitiant Theodor Herzl. Straumann besitzt auch das Grand Hotel Bellevue in Gstaad BE.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.