BBVA in ersten neun Monaten mit kräftigem Gewinnsprung dank Sondergewinnen

Der Überschuss sei von 2,728 Milliarden Euro im Vorjahr auf 4,457 Milliarden Euro gestiegen, teilte die Bank am Mittwoch in Madrid mit. Von AFX News befragte Analysten hatten mit einem Wert zwischen 4,409 und 4,472 Milliarden Euro gerechnet. Ohne die Gewinne aus dem Verkauf von Anteilen an Repsol YPF, BNL und Banc Internacional d’Andorra im ersten Halbjahr lag der Überschuss bei 3,3 Milliarden Euro.


Operativen Gewinn um 23 Prozent gesteigert
Der operative Gewinn inklusive der Sondergewinne verbesserte sich in den ersten neun Monaten um 23 Prozent auf 6,610 Milliarden Euro. Die Bank wies zudem einen Zinsüberschuss von 6,084 Milliarden Euro aus – 16,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit lag sie im Rahmen der Analystenerwartungen. Im dritten Quartal verbesserte BBVA ihren Überschuss um 22,5 Prozent auf 1,121 Milliarden Euro. Der Zinsüberschuss verbesserte sich auf 2,033 (Vorjahr : 1,826) Milliarden Euro.


(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.