BCGE mit Reingewinn 42,7 Mio CHF im ersten halben Jahr

Grund für diese Zunahme sei ein Wachstum des Betriebsertrages um 6,2% auf 157,4 Mio CHF und eine effiziente Kostenkontrolle, wie die Bank am Montag mitteilt.


Betriebsertrag stieg um 6,2%
Der Betriebsertrag stieg um 6,2% auf 157,4 (148,1) Mio CHF und die Geschäftsaufwendungen um 4,5% auf 104,4 (99,9) Mio CHF zu. Die Cost-Income Ratio ist damit auf 66,3% (67,4)% gesunken. Die Kapitalrendite (Return on Equity) überschritt mit 10,1% die laut BCGE entscheidende Marke von 10%.


«Erfreuliches» Ertragswachstum
Die strategischen Geschäftsbereiche der BCGE verzeichnen ein ‹erfreuliches› Ertragswachstum. Die stärksten Zunahmen wurden in den Bereichen Hypotheken, Unternehmensfinanzierung, Private Banking und Handelsraum erzielt. Das Zinsengeschäft erhöht sich um 3,6% auf 95,1 Mio CHF. Das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft legte mit 1,3% auf 48,4 Mio CHF leicht zu. Das Wertschriftengeschäft klettert um 10,9% auf 9,1 Mio.


Optimistischer Ausblick
Die BCGE zeigt sich beim Ausblick positiv gestimmt. Bis zum Jahresende und unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der aktuellen Finanzkrise erwartet die BCGE eine regelmässige Ertragssteigerung und ein stetiges Bruttogewinnwachstum. Zudem geht die Bank davon aus, dass bei einer Stabilisierung der Abschreibungen es 2007 zu einem erneuten Reingewinnanstieg kommen dürfte. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.