BCV-Tochter Banque Piguet erhöht Gewinn um 35 Prozent

Das Jahr sei vor allem durch die Neueröffnungen in Hong Kong und Dubai gekennzeichnet worden, teilt die Tochtergesellschaft der Banque Cantonale Vaudoise (BCV) am Mittwoch mit. Der operative Gewinn sei um 30% gestiegen, heisst es. Dabei sei der wichtigste Posten der ausserordentliche Ertrag von rund 1,6 Mio CHF aus dem Verkauf einer 25%-Beteiligung an der PRS Group gewesen. Die guten Resultate und Leistungen seien in einem Jahr erreicht worden, in dem die Märkte volatil und die Konkurrenzsituation sehr intensiv gewesen sei, wird Verwaltungsratspräsident Charles de Boissezon zitiert. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.