BKW erwirbt fast 5 Prozent an Romande Energie

Bei der BKW war am Abend niemand mehr für Auskünfte erreichbar. Mit ihrem Anteil wird die BKW viertgrösste Aktionärin der Romande Energie, die von der Aktionärsgruppe um den Kanton Waadt, die Waadtländer Kantonalbank und diverse Gemeinden mehrheitlich (52,6%) kontrolliert wird. Laut Aktienführer halten zudem die Oltener Stromgruppe Atel 10% und die Groupe E 5,8% an der Romande Energie. Romande Energie kontrolliert wiederum 28,72% an der Westschweizer EOS, die mit Atel und möglicherweise auch mit den Schweizer Aktivitäten der Eléctricité de France (EDF) fusionieren soll. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.