BKW: sol-E Suisse errichtet Sonnenkraftwerk auf dem Kleinen Matterhorn

Pro Jahr sollen rund 40’000 Kilowattstunden produziert werden. Das 0,6 Mio CHF teure Kraftwerk sei der Grundpfeiler des sich im Bau befindlichen Restaurants. Dieses soll dank optimaler Bauweise, Wärmerückgewinnung und Sonnenenergie zum Nullenergiegebäude werden, wie es heisst.


Kritik von Umweltverbänden wegen «Hotel-Turm»
Neben dem Restaurant-Projekt gab es ursprünglich auch die Idee für einen Hotel-Turm. Nach dem Bekanntwerden der Pläne wurde Kritik von Umweltverbänden laut. Anfang 2009 wollen die Zermatt Bergbahnen die detaillierten Pläne für diesen Bau vorlegen.


Tochtergesellschaft der BKW FMB Energie AG
Die sol-E Suisse AG, eine Tochtergesellschaft der BKW FMB Energie AG, beteiligt sich an weiteren Anlagen und Projekten zur Erforschung und Entwicklung der Sonnenenergie in der Schweiz. Erst im vergangenen Januar wurde das Solarkraftwerk auf dem Jungfraujoch auf 3’500 Metern über Meer eröffnet. (awp/mc/gh/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.