BlackBerry-Anbieter RIM mit sattem Gewinnsprung

Den Umsatz steigerte RIM mit seinen Smartphones und mobilen E-Mail-Diensten sogar um 84 Prozent auf fast 3,5 Milliarden Dollar.


3,9 Mio. neue Kunden im letzten Quartal
RIM gewann im vergangenen Geschäftsquartal trotz der Wirtschaftskrise etwa 3,9 Millionen neue Vertragskunden für seine BlackBerry-Dienste. Insgesamt sind es nun rund 25 Millionen, wie der kanadische Konzern bekannt gab.


Gewinn im Gesamtjahr um 47 % gesteigert
Im gesamten Geschäftsjahr 2008/2009 (28. Februar) stieg der Gewinn um fast 47 Prozent auf knapp 1,9 Milliarden Dollar. Der Umsatz schoss um 84 Prozent auf 11,1 Milliarden Dollar in die Höhe.


Aktie auf Höhenflug
Die RIM-Aktie stieg in einer ersten nachbörslichen Reaktion um weit mehr als zehn Prozent an. Bereits im Tagesverlauf hatte sie fast acht Prozent auf 49,09 Dollar zugelegt. (awp/mc/pg/10)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.