Blackstone und PAI Partners kaufen United Biscuits

Der Kaufpreis solle zu gleichen Teilen aus Vermögen der beiden Investoren sowie Schulden gestemmt werden, teilten Blackstone und PAI Partners am Mittwoch in London mit. Zudem werde erwartet, dass sich die United Biscuits-Spitze an dem Unternehmen beteiligt.


PAI Partners bereits an United Biscuits beteiligt
PAI Partners ist der Internetseite von United Biscuits zufolge bereits an dem Unternehmen beteiligt. Daneben werden Cinven und MidOcean Partners als Anteilseigner genannt. United Buscuits hatte in diesem Jahr bereits ihre spanische und portugiesische Sparte für 1,07 Milliarden Dollar an Kraft verkauft.


Sieben Betriebe betroffen
Von der Transaktion waren sieben Produktionsbetriebe und 1.300 Mitarbeiter betroffen. In der Mitteilung vom Mittwoch hiess es, dass United Biscuits in 15 Werken rund 9.000 Mitarbeiter beschäftigt. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.