Blackstone will Hedge-Fonds GSO Capital für knapp 1 Milliarden Dollar kaufen

Gleichzeitig kündigte Blackstone ein Aktienrückkauf-Programm über bis zu 500 Millionen Dollar an. Einen Startzeitpunkt nannte das Unternehmen aber nicht.


Bei alternativen Investments stärken
Mit dem Zukauf von GSO Capital Partners will sich der Finanzinvestor bei alternativen Investments stärken. GSO verwaltet Vermögen in Höhe von rund 10 Milliarden Dollar. Erst im Mai war die US-Investmentbank Merrill Lynch mit einem Minderheitsanteil bei dem 120 Mitarbeiter starken Unternehmen eingestiegen. Das Sagen haben jedoch noch die Gründer Bennett Goodman, Doug Ostrover und Tripp Smith. Alle drei bleiben an Bord, Goodman wird in den Blackstone-Vorstand einziehen.


Wert von zusammen 620 Millionen Dollar
Blackstone bezahlt den Zukauf mit Bargeld und eigenen Aktien im Wert von zusammen 620 Millionen Dollar. Darüber hinaus werden weitere bis zu 310 Millionen Dollar fällig, wenn bestimmte Ergebnisziele in den kommenden fünf Jahren erreicht werden. Zudem soll es Ausgleichszahlungen in nicht genannter Höhe geben. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.